Zu Besuch in der weihnachtlichen Schauvorlesung der Kinderakademie

09. Jan 2017

Für die Kinder des Hortes der Lessinggrundschule gehört der Besuch der Kinderakademie zur regelmäßigen Tradition. 35 kleine Studenten sind für die Vorlesungen angemeldet. Jedes Kind kann aber noch entscheiden, ob es sich für das jeweilig angebotene Thema interessiert und tatsächlich mitgehen möchte. In kindgemäßer Art und Weise werden die unterschiedlichsten Themen behandelt wie zum Beispiel: “Was haben ein Snowboard und ein Flugzeugflügel gemeinsam?“.  Aber am Gefragtesten ist jedes Jahr die „Weihnachtliche Schauvorlesung“, weil viele Effekte dabei geboten, die Kinder mit einbezogen und natürlich auch kleine Geschenke verteilt werden. Diesmal wurde die Geschichte „Rudolph, das kleine Rentier“ als Grundlage für die chemischen Experimente genommen und hat allen Kindern viel Spaß gemacht. Ein herzliches Dankeschön an die Hochschule, die uns die Möglichkeit gibt, solche interessante und lehrreiche Nachmittage zu erleben.

zur Übersicht

Wir haben uns in der Gruppe über das Thema Großeltern unterhalten. Da sagte Damian zu mir: „Du Hanna ich habe noch eine Oma, die wohnt ganz weit weg und wenn die stirbt habe ich gar keine mehr“. Ich sagte zu ihm:
„Ja so ist es leider. Aber du wirst deine Oma immer lieb haben und sie nie vergessen, auch wenn sie schon tot ist.“ Plötzlich sagte Quentin, der uns zugehört hatte: „Das ist nicht so schlimm Damian, du kannst eine von mir haben, ich habe genug“.
— Kindermund