Alle Jahre wieder…

14. Dez 2016

Plätzchen backen, Karamellbonbons rollen, die Zimmer weihnachtlich schmücken, einen Trödelmarkt organisieren, verschiedene Stationen aufbauen, Wichtel spielen… die Kinder und ErzieherInnen aus dem Hort der Wilhelm-Busch-Grundschule hatten bei den Vorbereitungen unseres Weihnachtsmarktes alle Hände voll zu tun. Dieses Jahr fand das große Ereignis bereits vor dem ersten Advent am 25.11.2016 statt. Eine super Gelegenheit für alle, denen es noch an Weihnachtsdekoration oder an Geschenken fehlte: Kerzen ziehen, Adventsgestecke basteln, Holzschmuck mit dem Brennkolben bearbeiten, Baumschmuck filzen, kleine Schachteln verzieren, Stifte individuell verschönern… es war für jeden etwas dabei! Auf Schnäppchenjagd gehen konnte man beim traditionellen Trödelmarkt der vierten Klassen, die vielen gesammelten Sachen lockten wieder jede Menge Besucher an. Beim Glücksrad drehen konnte man tolle Preise gewinnen, und die Gaumenfreuden kamen auch nicht zu kurz: Schokobrunnen, Pfefferküchlerei, Bonbonfabrik und Zuckerwattestand waren zu jeder Zeit gut besucht. Auch im Cafe herrschte wie jedes Jahr großer Andrang, aber dank vieler fleißiger Bäcker war das Kuchenangebot riesig und mehr als ausreichend.

An dieser Stelle ein ganz, ganz herzliches Dankeschön an alle Eltern und Helfer, die uns an diesem Nachmittag unterstützt haben!

zur Übersicht

Gustav rennt bei klirrender Kälte ohne Schal und Mütze über den Schulhof.
Die Erzieherin fragt das Kind:“ Hast du gar keinen Schal und keine Mütze?“
Gustav: „Doch“
Erzieherin: „Wo ist denn der Schal und die Mütze? Liegen sie etwa zuhause im Schrank?“
Gustav: “Nein der Schrank hat Betriebsruhe…“
— Kindermund