Winterferien im Hort der Wilhelm-Busch-Grundschule

24. Mrz 2016

Kaum hatte das neue Jahr begonnen, standen bereits die Winterferien vor der Tür! Ein abwechslungsreiches Programm sorgte für Spaß und Action, auch wenn der ersehnte Schnee oft ausblieb. Das erste Highlight war natürlich der Faschingsdienstag. Wir besuchten den Zirkus Villanius, der für die vielen verkleideten kleinen und großen Leute tolle Spiele und Tänze vorbereitet hatte. Außerdem machten wir wieder einen Ausflug mit der Bimmelbahn ins Zittauer Gebirge, fuhren Schlittschuh in der Eishalle, gingen ins Kino und gestalteten einen Tag, bei dem sich alles rund um den Schneemann drehte. Es war also für jeden Geschmack etwas dabei! Unsere Fußballer folgten der Einladung des Lessing-Hortes und nahmen dort an einem Fußballturnier teil. Die jungen Sportler waren so begeistert, dass es auf jeden Fall eine Wiederholung geben wird!

zur Übersicht

Wir haben uns in der Gruppe über das Thema Großeltern unterhalten. Da sagte Damian zu mir: „Du Hanna ich habe noch eine Oma, die wohnt ganz weit weg und wenn die stirbt habe ich gar keine mehr“. Ich sagte zu ihm:
„Ja so ist es leider. Aber du wirst deine Oma immer lieb haben und sie nie vergessen, auch wenn sie schon tot ist.“ Plötzlich sagte Quentin, der uns zugehört hatte: „Das ist nicht so schlimm Damian, du kannst eine von mir haben, ich habe genug“.
— Kindermund