Fasching im Zittauer Querxenhäus´l

09. Mrz 2017

Am Faschingsdienstag wurde es im Querxenhäus´l tierisch. Die Faschingsfeier stand dieses Jahr unter dem Motto „TIERISCH-TIERISCH“. Im Haus konnte man die verschiedensten Bereiche wie z.B. Bauernhoftiere, Haustiere, Zootiere und den Dschungel entdecken. In jedem Bereich hatten sich die Kinder im Vorfeld viel Gedanken gemacht und brachten ihre Ideen mit ein. So entstand z.B. im Foyer ein kleiner Zoo. Am Faschingstag gab es dann verschiedene Tierkostüme, Superhelden, Prinzessinnen, Polizisten u.v.m. zu bestaunen. Die Kinder hatten wieder die Möglichkeit in jedem Zimmer etwas anderes zu erleben. Unteranderem gab es eine Kuhstalldisco, Stuhltanz, Kartoffeldruck, Trommeln und das Kino. Im Foyer sorgten zwei liebe Muttis für das leibliche Wohl. Die Kinder waren im letzten Jahr so begeistert davon, mit Spielgeld, sich etwas kaufen zu können und baten uns es auch in diesem Jahr anzubieten. Bei der Lösung eines Tier- Quizz bzw. einem fertiggestelltem Tierpuzzle erhielten die Kinder ihren Lohn, die „Querxen-Geldscheine“. Die Großen rechneten schon ganz eifrig die Zahlen zusammen und wussten somit am Verkaufsstand genau  was sie kaufen möchten und wieviel sie für ihr Geld bekommen. Im Kino kamen die Kinder sogar auf die Idee mit dem Geld den Eintritt zu bezahlen und käuflich die Knabbereien zu erwerben. Im Sportraum ging es dann zum Erdreich. Da hatten Kinder die Wahl durch dunkle Tunnel, vorbei an Würmern, Spinnen und Fledermäusen, zu kriechen, an Spinnennetzen entlang zu klettern oder in ein „Strohbad“ zu springen.

zur Übersicht

Willy erste Klasse wird von der Oma gefragt: "Sitzt du noch neben der Maria?" Willy antwortet "Nee ich kann ja auch nichts dafür, dass ich noch nicht sesshaft geworden bin."
— Kindermund