Fasching im Querxenhäus´l

12. Feb 2016

Am Faschingsdienstag wurde im Querxenhäus´l wie jedes Jahr wieder kräftig gefeiert. Die Faschingsfeier stand dieses Jahr unter dem Motto „Berufe“. Das ganze Haus war in viele verschiedene Bereiche aufgeteilt. Es gab z.B. eine große Feuerwehrausstellung, ein Eisenbahnzimmer, die Kraftverkehrsgesellschaft, eine Gartenabteilung und der Sportraum wurde zum Fitnesscenter. Eine Vielzahl der Kinder kamen als Polizisten, Feuerwehrmänner, Ärzte und Lokführer verkleidet. Natürlich gab es auch Prinzessinnen, Drachen, Ritter und Hexen zu sehen. Im Foyer sorgten zwei liebe Muttis und eine Praktikantin mit Pfannkuchen, Obst und leckeren Fitness-Drinks für das leibliche Wohl. Die Kinder hatten in diesem Jahr die Möglichkeit mit „Querxen-Geldscheinen“, verschiedene Kleinigkeiten „einzukaufen“. Das Geld haben sie sich im Fitnesscenter „verdient“. Nach dem „Training“ durften sie es in einem Bohnenbad suchen. Besonders die Vorschulkinder zählten ihre Geldscheine akribisch und überlegten sehr genau, was sie sich dafür am Verkaufsstand kaufen möchten. Im Kino gab es dann den Film „Alarm im Kasperletheater“ vom Teufelchen, was alle Pfannkuchen allein gegessen hatte, zu sehen. In der Gartenabteilung konnten die Kinder Blumen oder Kräuter einsähen. Dann gab es noch die Kinderdisco, Kinderschminken (Manche Kinder schminkten sich sehr vorsichtig gegenseitig.) In der Theaterwerkstatt konnte das Nähen mit einer Nähmaschine erprobt werden. Wir alle (Kinder & Pädagogen) gingen am Nachmittag etwas ermüdet, aber auch sehr erfüllt nachhause. Es war sehr schön, dass uns so viele Eltern, Praktikantinnen und Ehrenamtliche unterstützt haben.

zur Übersicht

Nach der Änderung eines Vertrages wegen Eheschließung spricht die Erzieherin Lena erfreut auf das Ereignis an: „Heißt ihr Kinder denn da jetzt auch alle beide ‚Müller‘?“ Darauf antwortet Lena: „Ja, wir heißen jetzt alle ‚Müller‘. Nur unsere Katze nicht, die heißt weiter ‚Bräuer‘!“
— Kindermund