Ein herzliches Willkommen zum Tag der offenen Tür im Hort Naturdetektive Hirschfelde

02. Mrz 2020

Am 05.02.20 fand die offizielle Einweihung unseres komplett sanierten Hortes Naturdetektive statt. Viele Gäste waren gekommen, der Landtagsabgeordnete Herr Meyer, der Oberbürgermeister von Zittau Herr Zenker, der Ortsbürgermeister von Hirschfelde Herr Müller, der Ortsbürgermeister von Schlegel Herr Sieber, der Geschäftsführer der Zittauer Kindertagesstätten gGmbH Herr Urban, Vertreter der Stadt, der Stadtwerke, der Bauplanung und der Handwerksfirmen sowie Kollegen anderer Kindereinrichtungen und des Betriebsrates und das Lehrer-Team der Grundschule Hirschfelde/ Ostritz.
Die Mädchen und Jungen bedankten sich mit gebastelten Blumen und einem Plakat bei allen Sponsoren, Unterstützern und Helfern und zeigten den ganzen Nachmittag ihr Können. Einige Kinder führten die Gäste souverän durchs Haus, andere experimentierten im Forscherlabor, bauten im Architektentreff die höchsten Gebäude oder setzten kreative Ideen im Atelier um. Besonders begeisterte die Spielewelt, denn hier wurde getanzt, jongliert und Akrobatik auf der großen Bühne gezeigt. Auch das Puppentheater beindruckte Eltern, Großeltern und Interessierte. Im Café wurden die Gäste mit Köstlichkeiten durch Eltern und Hortkinder bewirtet. Denn zuvor wurden im GTA Kochen und Backen belegte Baguettes vorbereitet und auch die Eltern spendeten Kuchen für diesen besonderen Tag. Es war viel los bei uns, schließlich wollten alle – vom Kitakind bis zum Senior – schauen, wie toll unsere Räume geworden sind.
Ein herzliches Dankeschön an alle Künstler, Forscher, Köche, Tänzer, Fotografen, helfende Eltern und Besucher, die diesen außergewöhnlichen Tag ermöglicht haben.

Hortkinder und Hort-Team Naturdetektive

zur Übersicht

Die älteren Kinder in der Vorschulgruppe unterhielten sich darüber, dass ihre Mamas sich manchmal unter den Armen die Haare wegrasieren. Finn berichtete ganz aufgeregt, dass er dies noch machen muss, da bei Finn alle Haare nach innen wachsen würden. Da mussten wir schon tüchtig schmunzeln , denn dieses Thema verfolgte die Kinder noch eine Weile.
— Kindermund