Die Kinder der Kita Bummi zu Besuch bei den Landfrauen in Hirschfelde

03. Apr 2020

Seit einiger Zeit gibt es eine Wiederbelebung der Kontakte zum Landfrauenverein in Hirschfelde. In gemeinsamem Wirken haben wir für unsere Kinder kleine Höhepunkte geschaffen. Sei es die Kindertagsfeier, das Zuckertütenfest unserer Vorschulkinder oder auch das Nutzen der Ferienangebote bei den Landfrauen für unsere Großen. Ein Besuch der Landfrauen in der „Vorosterzeit“ in unserer Kita war ebenfalls mit dabei.
o war es für uns selbstverständlich, dass wir gern Unterstützung bei der Programmgestaltung zum 25-jährigen Jubiläum am 11.03.2020 zusagten.
Die Kinder der Schmetterlingsgruppe übernahmen dabei die Ausgestaltung. Gemeinsam wurde ein tolles Geburtstagsbild gestaltet und für das Programm geprobt. Da die Kinder der Gruppe im vorigen Jahr am Bienenretterprojekt teilgenommen hatten und die Landfrauen im Logo eine Biene haben, lag es nahe, dies in die Programmgestaltung einfließen zu lassen. Es entstand ein kleines buntes Programm mit Musik und Tanz rund um die Bienen und zum „Glücklich sein“. Die Eltern hatten uns ganz toll mit entsprechenden Kostümen für ihre Kinder unterstützt.
Da waren viele Bienen unterwegs…
Natürlich durfte auch ein zünftiges Geburtstagslied nicht fehlen! Aufgeregt waren alle Kinder sehr, als sie sahen, vor welch großem Publikum sie ihren Auftritt hatten. Aber alles klappte hervorragend und das Publikum klatschte begeistert mit. Alle Kinder freuten sich über die kleinen Aufmerksamkeiten danach und wir sagen „Danke“ für die Spende, die unser Kindergarten ebenfalls erhalten hat.

Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Aktivitäten!

zur Übersicht

Wir haben uns in der Gruppe über das Thema Großeltern unterhalten. Da sagte Damian zu mir: „Du Hanna ich habe noch eine Oma, die wohnt ganz weit weg und wenn die stirbt habe ich gar keine mehr“. Ich sagte zu ihm:
„Ja so ist es leider. Aber du wirst deine Oma immer lieb haben und sie nie vergessen, auch wenn sie schon tot ist.“ Plötzlich sagte Quentin, der uns zugehört hatte: „Das ist nicht so schlimm Damian, du kannst eine von mir haben, ich habe genug“.
— Kindermund