Die Bummis erzählen aus ihrem Alltag

31. Jan 2024

Als Kita im dörflichen Raum freuen wir Pädagogen uns sehr für unsere Kinder, wenn es schneit! Da rufen nämlich die Popo-Rutscher für den kitaeigenen Schlittenberg die Kinder förmlich zum Rutschen auf. Aber auch die kleinen Hügel rund um das Kitagelände sind bestens dafür geeignet. Und wenn mal kein Schnee liegt, gibt es genügend andere Spielmöglichkeiten in unserem großen Garten, die unsere Kinder zum Spielen und Toben einladen. Vielfältige Angebote im Tageslauf sind uns wichtig. Die Kinder freuen sich auf das monatliche „Offene Angebot“ der Erzieher im Kindergartenbereich. Ob Basteln, Musizieren, Funkelmomente erschaffen, Entspannung genießen, sich in Mathe ausprobieren oder in der Kinderküche leckere Sachen zaubern. Es sind immer tolle Momente für Kinder und Erzieher. Der Sport in der benachbarten Grundschule macht unseren Großen in der Kita immer viel Spaß, denn in so einer grooooßen Turnhalle kann man sich mal richtig auspowern! Und zur Spielzeit in den Gruppen gibt es tolle Möglichkeiten für die Kinder, sich auszuprobieren und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Auch Feste kommen im Jahreslauf nicht zu kurz. Denn die Bummis feiern sehr gern. Im Januar war es die Vogelhochzeit. Dazu haben die Vorschulkinder unserer Kita zu einer tollen Aufführung eingeladen. Für die Kleinsten haben sie voller Stolz eine Extra-Vorstellung gegeben. Und natürlich wurde in den Gruppen danach noch tüchtig gefeiert. „Vogelfutter“ aufzupicken ist nicht so einfach!
Nun freuen wir uns alle auf unseren Märchenfasching im Februar.

zur Übersicht

Mein Bauch kann reden, wenn er knurrt will er was zu essen.
— Kindermund